Systemische Hypnotherapie, Familienstellen

 

systemische hypnotherapie

Bevor Du weiterliest, beantworte bitte diese 7 Fragen:janein

1

Bist Du bereits therapeutisch tätig, und möchtest Du endlich das faszinierende Werkzeug des System-Aufstellens und der Systemischen Hypnotherapie in Deine Werkzeugkiste aufnehmen?checkboxcheckbox

2

Bist Du selbständigerwerbend? Und möchtest Du mit Hilfe der systemischen Arbeit Einblicke in die verborgenen Probleme Deiner Firma bekommen oder den Erfolg eines Produktes testen, bevor es auf den Markt kommt?checkboxcheckbox

3

Hast bereits Hans-Peter Zimmermanns Grundlagen-Seminar Erfolg im Wassermann-Zeitalter (oder das alte Grundlagen-Seminar „Hypnose, Persönlichkeitsbildung und Lebensplan“) absolviert, und möchtest Du mit Hilfe des System-Aufstellens ein persönliches seelisches oder körperliches Problem lösen?checkboxcheckbox

4

Möchtest Du das Geheimnis der morphogenetischen Felder kennen und für Dein eigenes Leben nutzen lernen?checkboxcheckbox

5

Hast Du etwas Zeit und Geld? Und bist Du bereit, einiges davon in Deine zukünftige Lebensqualität zu investieren?checkboxcheckbox

6

Verfügst Du über einen tadellosen Leumund? Und bist Du bereit, Deine neu erworbenen Fähigkeiten zum Wohle aller Beteiligten einzusetzen?checkboxcheckbox

7

Könntest Du Dir vielleicht sogar vorstellen, eines Tages selbst System-Aufstellungen zu moderieren, und möchtest Du Dir jetzt das nötige Rüstzeug dazu holen?checkboxcheckbox

Wenn Du mindestens vier Fragen mit Ja beantwortet hast, interessiert Dich sicher das Detail-Programm dieses außergewöhnlichen Seminar-Erlebnisses…

finger_down

System-Aufstellen, was ist das überhaupt?

Das Vorgehen beim Systemaufstellen ist zunächst denkbar einfach: Die Seminar-Teilnehmer sitzen im Kreis und bilden in ihrer Mitte eine Art Bühne, auf der verschiedene Systeme aufgestellt werden können. Ein System kann z.B. sein: Die Herkunftsfamilie (Eltern und Geschwister), die Wahlfamilie (Ehepartner und Kinder), aber auch eine Firma oder ein Organsystem. Wenn nun einer der Teilnehmer beispielsweise seine Herkunftsfamilie aufstellt, wird er einen Teilnehmer auswählen, der den Vater spielt, eine Teilnehmerin wird die Mutter darstellen, ein Teilnehmer wird den Aufsteller selbst auf der Bühne vertreten und je ein Teilnehmer wird für jedes Geschwister aufgestellt.

Und nun passiert das Wundersame: Die Stellvertreter auf der Bühne beginnen, sich genau so zu fühlen und zu verhalten wie die Personen, die sie vertreten. Wie ist das möglich? Die vermutlich einzige vernünftige Erklärung ist die Existenz so genannter „morphogenetischer Felder“, wie sie der britische Zellbiologe Rupert Sheldrake postuliert hat.

Die Aufgabe des Moderators ist es nun, möglichst viele „versteckte“ Informationen aus diesem System heraus zu holen und die Eigendynamik des Systems so geschickt zu nutzen, dass daraus ein therapeutischer Nutzen gezogen werden kann oder (besonders bei geschäftlichen Aufstellungen) die richtigen Entscheide getroffen werden.

Die systemische Hypnotherapie ist eine logische Weiter-Entwicklung des System-Aufstellens. Hier wird vom Therapeuten während einer Hypnotherapie-Sitzung ein System mit Hilfe der Klienten-Angaben auf ein Blatt Papier übertragen. Das Explorieren des Systems erfolgt dann „virtuell“, d.h. nur in der Vorstellung des Klienten. Der Vorteil dieser Methode: Der Klient hat die Chance, sich in jede beliebige Person hinein zu versetzen und deren Gefühle und Gedanken nachvollziehen zu können. Das Resultat ist ein vertieftes Verständnis für alle menschlichen Verhaltensweisen und ein schier unbeschreibliches Gefühl tiefer Liebe zur Menschheit. Und nicht zuletzt führen solche Einblicke dazu, dass die besseren beruflichen und privaten Entscheide getroffen werden.

finger_down

Was Du von dieser Ausbildung erwarten kannst…

Das Seminar „Systemisches Arbeiten“ ist in erster Linie ein praktisches Aufstell-Seminar, und es wird an konkreten Themen der Teilnehmer gearbeitet. Aber Hans-Peter Zimmermann erklärt nach jeder Aufstellung, wie er vorgegangen ist und warum, im Gegensatz zu vielen anderen Familenstellern, die sich unter dem Vorwand, „nichts zerreden zu wollen“, oft in geheimnisvolles Schweigen hüllen. So bekommen die Therapeuten unter den Teilnehmern zusätzlich solides Grundwissen und -können auf folgenden Gebieten:

  • System-Aufstellen, orientiert an den Methoden von Moreno und Hellinger
  • Möglichkeiten für anonymes System-Aufstellen
  • Einblick in virtuelles System-Aufstellen und systemische Hypnotherapie
    (wird im Seminar „Power-Coaching II“ vertieft)

Am Schluss des Seminars wird Dir eine Teilnahme-Bestätigung der Firma Zimmermann+Partner ausgestellt. Für Therapeuten besteht anschließend die Möglichkeit, bei Hans-Peter Zimmermann ein Seminar in systemischer Psychologie zu absolvieren und ein Zertifikat als „Practitioner für Systemische Psychologie“ zu erwerben.

Bestandteil des Seminars „Systemisches Arbeiten“ ist eine Powerpoint-Präsentation, zu der Du einen Download-Link erhältst, und die Dir Schritt für Schritt das Vorgehen bei verschiedenen System-Konstellationen beibringt.

Das Seminar „Systemisches Arbeiten“ versorgt Dich mit dem nötigen Grundwissen für folgende Tätigkeiten:

  • Falls Du bereits Therapeut bist: Erfolgreiches Moderieren von System-Aufstellungen (dazu werden mehrere Besuche plus das Seminar „Systemische Psychologie“ dringend empfohlen)
  • Falls Du Therapeut bist: Integration der systemischen Hypnotherapie in die therapeutische Arbeit.
  • Nicht-Therapeuten werden vor allem die Tuchfühlung mit dem revolutionären Konzept der morphogenetischen Felder und die faszinierenden Möglichkeiten zur Lösung von geschäftlichen und privaten Problemen zu schätzen wissen. Mit dem Aufstellen mittels Farbmatten wirst Du außerdem ein nützliches Werkzeug beherrschen, das Du auch als Nicht-Therapeut jederzeit mit großem Gewinn bei Entscheidungsfindungen einsetzen kannst.

finger_down

Der Stundenplan…

Wir arbeiten in der Regel von 8:30 bis 19:00, mit ausgedehnteren Mittagspausen von 12:30 bis 15:30, damit etwas Zeit bleibt für Erholung, Skifahren oder Wandern. Da wir auch am letzten Abend bis ca. 18.30 arbeiten, ist es sinnvoll, wenn Du eine Nacht länger bleibt und am nächsten Morgen fit und erholt den Heimweg antrittst.

finger_down

Das Programm…

Erster TagErste Aufstellungen.
Analysieren von System-Konstellationen und Besprechen der Strategie.
Kurze theoretische Einführung in das System-Aufstellen.
Zweiter TagFortsetzung der Aufstellungen.
Analysieren von System-Konstellationen und Besprechen der Strategie.
Besonderheiten des Aufstellens chronischer Krankheiten und unternehmerischer Themen.
Dritter TagFortsetzung der Aufstellungen.
Demonstration der systemischen Hypnotherapie.
Einblick in das Aufstellen mit Spielfiguren.
Vierter TagFortsetzung der Aufstellungen.
Analysieren von System-Konstellationen und Besprechen der Strategie.

finger_down

Was Du sonst noch wissen musst…

Wie viele machen mit?Damit genügend Auswahl für das Aufstellen besteht, ist eine Teilnehmer-Zahl von mehr als 12 in diesem Seminar sinnvoll. Du kannst also zwischen 12 und 20 Teilnehmer erwarten.
Wer darf teilnehmen? 

Die Haupt-Zielgruppe besteht aus selbständig erwerbenden Frauen und Männern, die über eine gewisse Lebenserfahrung verfügen.
Wie kleidet man sich?Leichte Freizeit-Kleidung. Robuste Schuhe sind von Vorteil, falls Du in der Mittagspause oder abends spazieren gehen möchtest. Falls Du das Hallenbad benützen willst, vergiss bitte nicht, Deine Badesachen einzupacken!
Was kostet das Ganze?1295.— inkl. Download-Link für Powerpoint-Präsentation, sowie das bei HPZ übliche Zwischenverpflegungs-Buffet während des Seminars.
WICHTIG: Um die nötige Sicherheit im Moderieren zu erlangen, ist es sinnvoll, dieses Seminar mehrmals zu absolvieren.
Wo wird übernachtet?Nach Deiner Anmeldung wird für Dich im Hotel Hornberg in Saanenmöser/Schweiz provisorisch ein komfortables Einzelzimmer reserviert. Das Hotel www.hotel-hornberg.ch wird sich rechtzeitig vor dem Seminar mit Dir in Verbindung setzen, damit Du Deine Sonderwünsche (Anreise, Abreise und Zimmerkategorie) anbringen kannst. 
Telefon Hotel Hornberg: 033 748 66 88 (außerhalb CH: 0041 33 748 66 88)

Wer ist der Seminarleiter Hans-Peter Zimmermann?

hans-peter-zimmermann hypnose-trainer
Hans-Peter Zimmermann begann nach erfolgreicher Tätigkeit als Unternehmensberater und Importeur von Lautsprecher-Anlagen im Jahr 1989, Marketing- und Management-Seminare für Kleinbetriebe durchzuführen, die sich großer Beliebtheit erfreuten. 1991 fasste er seine Erfahrungen im Buch „Großerfolg im Kleinbetrieb“ zusammen, das, in fünf Sprachen übersetzt, in kürzester Zeit ein Bestseller wurde und sich in den Regalen der Wirtschafts-Literatur bis heute als Klassiker gehalten hat.

Von 1993 bis 1998 pendelte er zwischen Kalifornien und der Schweiz. Es folgten weitere Bestseller wie „Geld ist schön“ und „Buchhaltung, ein Kinderspiel“ sowie zahlreiche Hörbücher zu den Themen Erfolgs-Psychologie und Marketing. In seiner Kalifornien-Zeit schloss er ein Studium in Klinischer Hypnose ab. Ebenfalls in Kalifornien entdeckte er das Helikopterfliegen, was neben dem Leiten von Seminaren nach wie vor seine große Leidenschaft ist.

2010 schrieb Hans-Peter Zimmermann sein erstes therapeutisches Buch. Es trägt den Titel „Ich achte dein Schicksal“ und stellt mit seinen sechs systemischen Checks für Hypnotherapeuten einen neuen Ansatz in der systemischen Therapie dar, eine Art „Frühjahrsputz für die Seele“.

Seit 2012 pendelt Hans-Peter, zusammen mit seiner langjährigen Ehefrau Nany, erneut zwischen dem Berner Oberland und Kalifornien, um das Beste aus zwei Welten zu schöpfen und seine Inspirationen an die Kunden weiterzugeben.

finger_down

Die Zertifikate…

zertifikate-systemaufstellen

 

Das Teilnahme-Zertifikat der Firma Zimmermann + Partner bekommt jeder Teilnehmer, der bis zum Schluss des Seminars „Systemisches Arbeiten“ dabei ist.

Das Zertifikat „Practitioner für Systemische Psychologie“ vom California Institute of Life and Business Coaching bekommen diejenigen Teilnehmer, die später das Seminar „Systemische Psychologie“  besuchen.

 

 

 

finger_down

Fragen und Antworten, die Dich interessieren dürften…

 

1

Frage: 

Geht es in diesem Seminar um System-Aufstellen nach Bert 
Hellinger?
Antwort:
Im Prinzip ja. Das Arbeiten mit der Eigendynamik eines Systems stammt ursprünglich vom Rumänen Dr. Jacob Moreno (1889-1974) und erfuhr durch den Ex-Missionar Bert Hellinger in den letzten Jahren eine gewisse Popularisierung. Hans-Peter Zimmermann ist sich jedoch bewusst, dass Wahrnehmung immer auch Projektion bedeuten kann, und dass jeder Therapeut sein persönliches Weltbild in die Therapie projiziert. Daher legt er großen Wert auf regelmäßige Supervision, um nicht in „absolutistisches Gehabe“ zu verfallen, wie es bei gewissen systemischen Moderatoren verbreitet ist.

2

Frage:
Was bringt mir dieses Seminar, wenn ich NICHT Therapeut bin?
Antwort: 

Eine ganze Menge. Es gibt fast niemanden, der bei System-Aufstellungen nicht wichtige Einblicke in berufliche und private Systeme bekommen und damit wertvolle Entscheidungshilfen erhalten hat. Bei Problemen familiären Ursprungs kann die System-Aufstellung buchstäblich „das Tor zur Heilung“ bedeuten.

3

Frage: 

Was bringt mir dieses Seminar als 
Therapeut?
Antwort: 

Therapeuten werden nicht nur ihre eigenen systemisch bedingten Probleme heilen können, sondern auch wertvolle Werkzeuge an die Hand bekommen, um später selbst System-Aufstellungen zu moderieren oder (falls eine abgeschlossene Hypnotherapie-Ausbildung vorliegt) die Systemische Hypnotherapie in ihre tägliche Arbeit mit einzubeziehen.
Systemische Hypnotherapie wirkt zum einen als „Knacker“ von Therapie-Blockaden, zum anderen scheint durch systemisches Arbeiten selbst bei Menschen, die viel an sich gearbeitet haben, sich nochmals eine tiefere Schicht zu offenbaren.

4

Frage: 

Warum ist dieses HPZ-Seminar so viel günstiger als die anderen?
Antwort: 

Zum einen, weil das Seminar außer der Bereitstellung des Download-Links für die Powerpoint-Präsentation wenig Vorbereitung braucht (der Ablauf des Seminars wird durch die Eigen-Dynamik der Aufstellungen bestimmt). Zum anderen soll der Preis so attraktiv sein, dass eine ausreichende Anzahl Teilnehmer zustande kommt, und dass die Teilnehmer das Seminar mehr als einmal besuchen. Letzteres ist Voraussetzung für erfolgreiches System-Aufstellen.

5

Frage: 

Was ist, wenn durch die Aufstellung bei mir etwas aufbricht, was der Therapie bedarf?
Antwort: 

Es sind immer genügend erfahrene Hypnotherapeuten dabei, die Dir helfen und Dich auch nachbetreuen können.
Gerade da liegt einer der Unterschiede der HPZ-Seminare zur Arbeit vieler anderer System-Aufsteller, die ihre Teilnehmer leider oft im Regen stehen lassen und damit mehr kaputtmachen als heilen.

hypnose-hpz-logoJetzt gleich per E-Mail anmelden!

Bitte gib Deinen Namen, die Postadresse und wenn möglich eine Handynummer an plus Deinen Wunschtermin. Du bekommst dann innerhalb von 24 Stunden eine Bestätigung.